Diese Sektion ist in Planung Diese Sektion ist in Planung


The Andrew Lloyd Webber Musical-Gala

Die Welthits von Andrew Lloyd Webber mit den Solisten der Original-Produktionen Chor, Ballett, Orchester – 55 Mitwirkende auf Europa-Tournee!

Mo, 6.1.03, Festsaal Messe Basel, 20.00 Uhr Phantom of the Opera, Cats, Jesus Christ Superstar, Evita, Whistle Down The Wind, Joseph, Sunset Boulevard, Beautiful Game.
Künstlerische Leitung: Dean Welterlen.

"Don’t cry for me, Argentina!", "The Phantom of the Opera", "Memory". Welthits! Lieder, die immer wieder ergreifen und fesseln. Besonders dann, wenn sie von großen Interpreten auf der Bühne gesungen werden. So wie in der Andrew Lloyd Webber Musical-Gala! Da gibt es genau das, was sich wahre Webber-Enthusiasten immer schon gewünscht haben: alles auf einmal! Die Highlights aus allen großen Webber-Musicals mit den Solisten der Original-Produktionen aus Wien, aus Hamburg, aus London und Bochum! Angefangen mit Joseph, über Jesus Christ Superstar, Evita, Cats, Sunset Boulevard, bis hin zum neusten Erfolg Whistle Down The Wind, das 1998 in London seine Weltpremiere erlebte, sowie Beautiful Game, das erst 2000 Weltpremiere in London hatte.

Andrew Lloyd Webber gehört ohne Zweifel zu den ganz großen Musical-Komponisten. Wie groß, das zeigt erst der "ganze" Webber, das zeigt die Andrew Lloyd Webber Musical-Gala!

Nahezu sechzig Mitwirkende – exzellente Solisten, Chor, Ballett, Orchester – bringen echte Broadway-Atmosphäre auf die Bühne! Doch nicht nur die internationalen Stars sorgen für Broadway-Qualität. Auch die fulminanten Kostüme und die Lichteffekte der Show ziehen die Zuschauer in den Bann der wirklich großen Musicalwelt. Die Andrew Lloyd Webber Musical-Gala ist ein Feuerwerk von Musik, Tanz und Licht. Es darf geschwelgt werden! Das ist Gala! Das ist Musical! Und Musical ist nur gut, wenn es perfekt ist. Das weiß auch Dean Welterlen, der künstlerische Leiter der Webber-Gala. Deshalb hat er alles getan, eine absolute Perfektion zu erreichen. Offensichtlich ist ihm das gelungen, denn seine Show wurde in bisher fast 1000 Aufführungen in nahezu allen europäischen Ländern mit Begeisterung aufgenommen. Und Musical ist nur perfekt, wenn es live ist. Darum gibt es in der Andrew Lloyd Webber Musical-Gala keine Kompromisse. Alles ist live. Jeder Ton! Garantiert! Die Andrew Lloyd Webber Musical-Gala macht Musical wieder zum Ereignis!


Andrew Lloyd Webber

Alles an ihm ist ungewöhnlich. Es gibt keinen zeitgenössischen Komponisten, dessen Stücke auch nur annähernd so erfolgreich sind wie die seinen.

Die steile Weltkarriere Webber’s begann 1971 mit dem Musical "Jesus Christ Superstar", dessen Titelsong ebenso die Hitparaden stürmte wie die Melodien des Musicals "Evita" (1976). Der Film mit Madonna als ‘Evita’ war 1997 ein weltweiter Erfolg. Seit 1981 erleben Millionen auf der ganzen Welt "Cats", das allein in Hamburg über 1 Million Menschen gesehen haben. Ein Jahr nach "Cats" folgte "Song & Dance". Zwei Jahre später, 1984, wurde in London "Starlight Express" uraufgeführt. Ein Jahr nach "Starlight Express" schrieb Andrew Lloyd Webber "Requiem", das in den USA als beste klassische zeitgenössische Komposition ausgezeichnet wurde. 1986 folgte "The Phantom of the Opera", 1989 "Aspects of Love" und 1993 "Sunset Boulevard". Im Juli 1998 feierte Andrew Lloyd Webber’s neuestes Musical "Whistle Down the Wind" in London Weltpremiere und wie nicht anders zu erwarten, ist das Musical Wochen im voraus ausverkauft. Andrew Lloyd Webber ist längst für die Musikindustrie ein Garant für hitverdächtige Songs geworden. Wie zum Beispiel die CD zu seinem Musical "Phantom of the Opera" (1986) auf Anhieb die Nummer 1 in der englischen Hitparade wurde.


Dean Welterlen
Künstlerische Direktion

Dean Welterlen stammt aus California, USA. Er studierte Schauspiel an der Universität von Southern California in Los Angeles und hatte unzählige Engagements in den USA, ehe er vor 15 Jahren nach Wien kam. Dort machte Dean Welterlen dank seiner enormen Stimme und seines ausdrucksstarken schauspielerischen Talents schnell Karriere. Er spielte zahlreiche Hauptrollen in den großen Wiener Musical-Erfolgen wie den Rum Tum Tugger in "Cats", den Javert in "Les Misérables", den Wolfsmann in "Freudiana", Kardinal Rauscher in "Elisabeth", Riff in "West Side Story", Vince Fontaine/Teen Angel in "Grease" und das Biest in Disney’s Europa-Premiere von "Die Schöne und das Biest".

Dean Welterlen arbeitete mit namhaften Regisseuren, Komponisten und Choreographen wie Gillian Lynne, Frank Wildhorn, Peter Weck, Eric Wolfson, Harry Kupfer, Sylvester Levay, George Furth, Dennis Callahan, Matt West und Jim Steinman. Bis Juli 1999 war er Resident Director bei der Welturaufführung von Roman Polanskis "Tanz der Vampire" im Wiener Raimund Theater und übernahm dort die Rolle des Professor Ambrosius. Seit Juli 1999 hat Dean Welterlen die künstlerische Leitung der erfolgreichen europäischen Musical-Gala, der "Andrew Lloyd Webber Musical-Gala" übernommen.

Zurück

Top   Druckversion   Seite als Hotlink speichern

Damit Sie diese Box minimieren können, müssen Sie zuerst ein Profil anlegen.


Meine Bewertung