Filmarchiv

Bandits

Ein ungleiches Paar

Barry Levinson erzählt in seiner Komödie mit Bruce Willis keine besonders originelle Geschichte, es darf dennoch gelacht werden.

Von Karin Müller

Bruce Willis hat genug von Actionfilmen, die findet er langweilig. Auf einen erneuten Auftritt in der dritten Fortsetzung von «Die Hard» hat er deshalb verzichtet. Lieber dreht er jetzt Komödien. Als Killer «Jimmy the tulip» machte er in «The Whole Nine Yards» auch eine recht gute Figur. In Barry Levinsons «Bandits» spielt er wiederum einen Kriminellen, einen Bankräuber nämlich.
Der Film, ein Genremix zwischen Komödie, Liebesgeschichte und – halt doch auch wieder – Action, handelt von zwei Ganoven, die sich in die gleiche Frau verlieben. An der Seite von Bruce Willis spielt Billy Bob Thornton. Joe (Willis) und Terry (Thornton) sind alte Freunde. Doch diese Männerfreundschaft wird auf eine harte Probe gestellt, als Kate (Cate Blanchett) dazu kommt: Eine klassische «Buddy»-Beziehung muss sich in einem ebenso klassischen Dreiecksverhältnis bewähren.
Joe und Terry brechen aus dem Gefängnis aus und planen einen Banküberfall. Um möglichst einfach an das Geld zu kommen, «besuchen» sie am Vorabend den Bankdirektor, der ihnen am nächsten Morgen widerstandslos den Safe öffnet. Nach dem gelungenen Coup werden die beiden sympathischen «Helden» berühmt, und die von ihrem Manager-Ehemann vernachlässigte Kate wandelt sich von einer Geisel zur Geliebten.
Für komische Situationen sorgen vor allem die unterschiedlichen Charaktereigenschaften von Joe und Terry. Joe – Komödie hin oder her – ist der Typ, der Bruce Willis entspricht: männlich und cool. Terry hingegen ist unsicher und hypochondrisch.
Barry Levinson hat schon bessere Filme gemacht, in letzter Zeit die Politsatire «Wag the Dog» etwa. Nicht immer gelingt ihm in «Bandits» der Wechsel zwischen den verschiedenen Genres. Oft macht es den Eindruck, dass er zu vieles, was nicht recht zusammenpassen will, in die Geschichte hineinpackt und ihm darob der rote Faden zu entgleiten droht. So ist «Bandits» weder eine richtige Liebesgeschichte noch ein echter Ganovenfilm. Dennoch kann man herzhaft lachen, wenn Terry seine abstrusen Neurosen hätschelt und Joe sich hinter den fadenscheinigsten Verkleidungen versteckt.

Regie Barry Levinson
Darsteller Bruce Willis, Billy Bob Thornton, Cate Blanchett
Buch Harley Peyton
Produktion USA 2000
Dauer 120 Min.
Genre Comedy, Romance, Action
Offical Site http://www.mgm.com/bandits/

© Karin Müller. Sämtliche Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Jegliche Form der Weiterverbreitung ist ohne Genehmigung untersagt.

Zurück



Top   Druckversion   Seite als Hotlink speichern
Meine Seitenbewertung