Filmarchiv

Feuchtgebiete

Dass Regisseur David Wnendt die Geschichte der 18-jährigen Helen (gespielt von der Schweizerin Carla Juri) verfilmt, die mit Gemüse onaniert, an Hämorrhoiden und einer Analfissur laboriert und vom Krankenhausbett aus ihre Eltern (Axel Milberg und Meret Becker) wiedervereinen will, erweist sich als Glücksfall. Schon mit Kriegerin hatte Wnendt sich als frische und markante Erzählstimme etabliert, was er nun mit Feuchtgebiete abermals untermauert. Mitunter bewegt er sich gefährlich nahe am Klamauk-Abgrund, und eine computeranimierte Bakteriensequenz erweist sich als vollkommen überflüssig. Doch der Tonfall ist leichtfüßig und amüsant, ohne allzu albern zu werden oder die Themen der Vorlage zu verwässern.

Darsteller Carla Juri, Meret Becker, Axel Milberg
Produktion Germany 2013
Genre Romance/Drama

© Karin Müller. Sämtliche Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Jegliche Form der Weiterverbreitung ist ohne Genehmigung untersagt.

Zurück



Top   Druckversion   Seite als Hotlink speichern
Meine Seitenbewertung