Filmarchiv

J'ai tué ma mère

"J'ai tué ma mère" handelt von einem 16-Jährigen, der sich aus der symbiotischen Beziehung zu seiner Mutter herausstrampelt. Mit seinem semiautobiographischen Erstling hat der 20-jährige Regisseur Xavier Dolan einen Film von ästhetischer Wucht und inhaltlichen Eindringlichkeit geschaffen. Der Kanadier fungiert dabei als Universalkünstler - er ist Autor, Regisseur, Hauptdarsteller und Produzent - und beherrscht alle Rollen, als ob er noch nie etwas anderes gemacht hätte.

Darsteller Anne Dorval, Xavier Dolan, François Arnaud
Produktion Canada 2009
Genre Drama

© Karin Müller. Sämtliche Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Jegliche Form der Weiterverbreitung ist ohne Genehmigung untersagt.

Zurück



Top   Druckversion   Seite als Hotlink speichern
Meine Seitenbewertung