Filmarchiv

Faustrecht

Regisseur Bernard Weber und sein Ko-Regisseur Robi Müller, beide mit Erfahrungen im Dokumentarfilm, begleiteten zwei straffällige Burschen ab dem Alter von 16 Jahren zwei Jahre lang beim Gang durch die Institutionen, Pflegefamilien und Besserungsmassnahmen. Sie wählten die Jugendlichen aus ca. 80 Kandidaten aus und stehen auch jetzt, nach den Dreharbeiten, in losem Kontakt mit ihnen. Der Film soll das in den Massenmedien vermittelte Bild von massiv gewaltätig gewordenen Jugendlichen als unmenschliche Monster korrigieren. Die Worte der Täter lassen sie dabei für sich selbst sprechen.

Produktion Switzerland 2006
Genre Documentary

© Karin Müller. Sämtliche Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Jegliche Form der Weiterverbreitung ist ohne Genehmigung untersagt.

Zurück



Top   Druckversion   Seite als Hotlink speichern
Meine Seitenbewertung